top of page

Ältere Erwachsene reagieren weniger auf emotional negative ReizePdf

Wir haben die Pupillenerweiterung (PD) bei jüngeren und älteren Erwachsenen in einer emotionalen Gedächtnisaufgabe gemessen. Eine erhöhte Pupillenerweiterung kann auf eine stärkere Aktivierung des noradrenergen Systems hinweisen (erhöhte Erregung). Den Teilnehmern wurden alte und neue, negative und neutrale Bilder gezeigt. A) PD wurde für negative Bilder (rot) erhöht. Der Effekt negativer Emotionalität auf PD war besonders ausgeprägt  bei jüngeren Erwachsenen sowie bei neuen Stimuli (dünne Linie, z. B. Diagramm oben rechts). B) Der Pupillendurchmesser wurde auch für alte Stimuli erhöht (dicke Linie). Gedächtnissicherheit (dunkelblau) modulierte PD weiter, aber nur für alte Stimuli (dicke Linie, z. B. Diagramm oben links). A) und B) Ältere Erwachsene zeigten eine insgesamt reduzierte Reaktionsfähigkeit bei PD. Schattierte Fehlerbalken stellen Standardfehler dar (für Personen innerhalb von Altersgruppen).

Dies deutet auf schwächere emotionale Erregungsreaktionen bei älteren Erwachsenen hin (A), in Übereinstimmung mit ihrer angenommenen schwächeren noradrenergen Modulation. Die von oben nach unten modulierten Erregungsreaktionen in Bezug auf die Gedächtnissicherheit (B) waren jedoch zwischen den Altersgruppen vergleichbar. Vielleicht können ältere Erwachsene ihre schwächeren noradrenergen Reaktionen durch eine stärkere Top-Down-Modulation verstärken.

Figure-2-mean-pd-responses-related-to-negative-emotionality-and-recognition-of-stimuli.png
bottom of page